Sie sind hier:

Ruf nach Nachbesserungen - SPD nörgelt an Sondierungspapier

Datum:

Mehr als 24 Stunden haben die Sondierer von Union und SPD in der Schlussrunde miteinander gerungen. Nun wird in der SPD der Ruf nach Nachbesserungen laut.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).
Quelle: Britta Pedersen/dpa

Führende Sozialdemokraten fordern Änderungen am Sondierungsergebnis für eine neue Große Koalition. Berlins Bürgermeister Michael Müller sagte im "Tagesspiegel am Sonntag", er finde im Papier von Union und SPD zwar "gute Ansätze" in der Bildungspolitik, für bessere Arbeit und Ausbildung. Aber: "Bei Wohnen, Zuwanderung und Integration geht es so nicht."

Der SPD-Vizevorsitzende Ralf Stegner pocht auf ein Verbot von Job-Befristungen ohne sachlichen Grund. Das sagte er der "Welt am Sonntag".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.