Sie sind hier:

Ruhrgebiet wieder frei - Mammut-Baustelle im Rheinland

Datum:

Bahnfahrer zwischen Köln und Düsseldorf brauchen sechs Wochen lang jede Menge Geduld. Pendler im Ruhrgebiet hingegen können wieder aufatmen.

Regionalexpress im Kölner Hauptbahnhof.
Regionalexpress im Kölner Hauptbahnhof. Quelle: Oliver Berg/dpa

Für Bahn-Pendler zwischen Köln und Düsseldorf beginnt eine anstrengende Zeit. Am frühen Montag (9. April) werden die Fernbahngleise zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf-Benrath für sechs Wochen komplett gesperrt. Lediglich die S-Bahngleise stehen noch zur Verfügung. Der Grund sind umfangreiche Sanierungsarbeiten bis zum 19. Mai.

Pendler im Ruhrgebiet können hingegen aufatmen: Die zweiwöchige Vollsperrung auf der Strecke Essen-Duisburg wird in der Nacht von Sonntag auf Montag aufgehoben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.