ZDFheute

Mindestens 40 Tote im Jemen

Sie sind hier:

Rund 260 Verletzte bei Kämpfen - Mindestens 40 Tote im Jemen

Datum:

Viele Länder mischen im Jemenkrieg mit. Die Fronten sind unübersichtlich. Zusätzlich hat der jahrelange Bürgerkrieg das Land laut UN in eine schlimme humanitäre Krise gestürzt.

Mindestens 40 Tote und 260 Verletzte im Jemen. Archivbild
Mindestens 40 Tote und 260 Verletzte im Jemen. Archivbild
Quelle: Nariman El-Mofty/AP/dpa

Bei Gefechten zwischen Truppen der Regierung des Jemen und Separatisten sind in der Hafenstadt Aden seit Donnerstag nach UN-Angaben mindestens 40 Menschen getötet und 260 weitere verletzt worden.

"Unsere größte Aufgabe ist jetzt die Entsendung von Ärzte-Teams, um die Verletzten zu retten. Wir sind auch sehr besorgt über Berichte, dass Zivilisten in ihren Häusern gefangen sind und ihnen Lebensmittel und Wasser ausgehen", sagte Lise Grande, UN-Hilfskoordinatorin für den Jemen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.