Sie sind hier:

Russische Energiepreise - Lukaschenko spricht von "Abzocke"

Datum:

Weißrusslands Präsident Lukaschenko wirft Russland "Abzocke" bei den Energiepreisen vor. Er will jetzt direkt mit Putin verhandeln - und nicht nur mit ihm.

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko. Archivbild
Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko. Archivbild
Quelle: Sergei Grits/Pool/epa/dpa

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat seinem Nachbarn Russland "Abzocke" bei den Energiepreisen vorgeworfen. Weder beim Gas noch beim Öl biete Russland faire Preise an. Das Öl werde teurer als auf dem Weltmarkt verkauft.

"Sie haben uns abgezockt", sagte Lukaschenko nach Berichten staatlicher Medien. Deshalb habe Belarus (Weißrussland) zuletzt Öl in Norwegen eingekauft.

Er wolle zudem mit den USA und mit Saudi-Arabien über Lieferungen zu Weltmarktpreisen verhandeln. Am 1. Feburar wird US-Außenminister Pompeo in der Hauptstadt Minsk erwartet. Lukaschenko wurde wegen seiner autoritären Politik lange von den USA gemieden.

Belarus hängt wirtschaftlich am Tropf Russlands. Abhängig ist das Land vor allem von den Energielieferungen aus Russland. Frühere Sowjetrepubliken werfen der Rohstoffmacht Russland immer wieder vor, die Preise für Öl und Gas je nach politischer Ergebenheit zu bilden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.