Sie sind hier:

Russische Friedensbemühungen - Syrien-Kongress berät in Sotschi

Datum:

In Sotschi am Schwarzen Meer sprechen Syrer über die Zukunft ihres Landes. Doch nicht alle Volks- und Religionsgruppen Syriens nehmen an den Beratungen teil.

Für die UN nimmt Staffan de Mistura an dem Treffen teil.
Für die UN nimmt Staffan de Mistura an dem Treffen teil. Quelle: Alex Halada/AFP Pool/AP/dpa

Der von Russland organisierte Friedenskongress zu Syrien kommt heute im Ferienort Sotschi am Schwarzen Meer zu seinen Hauptberatungen zusammen. Hinter den Kulissen wurde bis zuletzt um Teilnehmer an dem sogenannten Kongress der Völker Syriens geworben.

Zusagen kamen von der Regierungsseite und von der gemäßigten Opposition. Vertreter der bewaffneten Opposition wie der Kurden haben abgesagt. Für die Vereinten Nationen nimmt der Syrien-Sondergesandte Staffan de Mistura an dem Treffen teil.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.