Sie sind hier:

Russisches Herbstmanöver - Laut Nato Baltikum-Angriff geübt

Datum:

Ein russisches Manöver mit Zehntausenden Soldaten beherrschte im Herbst über Wochen die Schlagzeilen. Die Militärübung war im Rückblick beunruhigend groß.

Großmanöver "Sapad".
Großmanöver "Sapad". Quelle: Ivan Sekretarev/AP/dpa

Russland hat bei dem Großmanöver Sapad (Westen) im September nach Ansicht westlicher Experten einen Angriff auf Nato-Mitglieder geübt. "Bei Sapad ist klar für einen großen zwischenstaatlichen Konflikt trainiert worden", sagte eine Nato-Sprecherin in Brüssel.

Moskau hatte erklärt, geübt werde die Abwehr von Terroristen in einem fiktiven Kleinstaat im Westen Weißrusslands. Eingesetzt wurden laut Moskau 12.700 Soldaten. Nach westlichen Zählungen waren es tatsächlich 60.000 bis 80.000.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.