Sie sind hier:

Russland-Ermittlungen des FBI - Bericht: Trump-Berater war Auslöser

Datum:

Die Russland-Ermittlungen zur Einmischung in die letzte US-Präsidenten-Wahl wurde womöglich durch eine Aussage eines Beraters von Präsident Trump ausgelöst.

Robert Mueller leitet die Russland-Ermittlungen.
Robert Mueller leitet die Russland-Ermittlungen. Quelle: Jim Lo Scalzo/EPA/dpa

Donald Trumps früherer Wahlkampfberater George Papadopoulos hat laut der "New York Times" durch Äußerungen im Mai 2016 die Russland-Ermittlungen ausgelöst. Dabei ging es um gehackte E-Mails der Demokratischen Partei und insbesondere von Hillary Clinton. Diese wurden später im Wahlkampf an die Öffentlichkeit gebracht.

Das FBI untersucht seit Juli 2016, ob es zwischen Moskau und Trumps Lager Absprachen zur Wahlbeeinflussung gegeben hat. Die Ermittlungen leitet Ex-FBI-Chef Robert Mueller.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.