Sie sind hier:

Sachsens Ministerpräsident - Kampf gegen Verschwörungstheorien

Datum:

Dem neuen sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer sind Verschwörungstheorien ein Dorn im Auge. Er setzt auf Aufklärung.

Michael Kretschmer hat besonders die sozialen Medien im Visier.
Michael Kretschmer hat besonders die sozialen Medien im Visier. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Der neue sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) plant eine staatliche Kampagne gegen Verschwörungstheorien. Besonders hat er dabei die sogenannten Reichsbürger im Blick. "Das ist ein Krebsgeschwür, das sich da entwickelt. Dagegen müssen wir vorgehen", sagte der 42 Jahre alte Regierungschef.

Der Freistaat werde selbst eine Strategie entwickeln. Die sozialen Medien hält Kretschmer dabei für das geeignete Mittel. Aber auch klassische Medien müssten Aufklärung betreiben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.