ZDFheute

Polizei ermittelt gegen den Vater

Sie sind hier:

Nach Säuglingsfund in München - Polizei ermittelt gegen den Vater

Datum:

Ein in München gefundener Säugling beschäftigt die Ermittler. Sie gehen der Frage nach: Wurde das Kind vergessen oder bewusst ausgesetzt?

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Symbolbild
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Symbolbild
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Am Neujahrstag wird in München ein Säugling gefunden, abgestellt in einem Hausdurchgang - jetzt ermittelt die Polizei gegen den Vater des Kindes. Die Eltern konnten schnell ausfindig gemacht werden. Es handelt sich um einen 28-jährigen Mann und dessen 31 Jahre alte Ehefrau. Noch während des Einsatzes sei der Vater am Einsatzort angetroffen worden, teilte die Polizei mit.

Das Paar wurde auch vorher schon mehrfach in der Nachbarschaft gesehen - es wohnt nach Angaben der Polizei vermutlich in der Nähe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.