Sie sind hier:

Nach Eklat von Saloniki - Saison in Griechenland unterbrochen

Datum:
PAOK-Boss Ivan Savvidis mit Pistole stürmt das Feld
PAOK-Boss Ivan Savvidis stürmt das Feld Quelle: reuters

Die griechische Regierung hat die Unterbrechung der heimischen Fußball-Meisterschaft angeordnet. "Wir haben entschieden, die Liga zu stoppen. Ohne eine von allen Seiten getroffene Vereinbarung wird es keinen Neustart geben. Dies gilt für unbestimmte Zeit", sagte der für den Sport zuständige Vizeminister Dimitris Vassiliadis nach einem Treffen mit Regierungschef Alexis Tsipras im griechischen Fernsehen.

"In der nächsten Zeit wird es Treffen und Beratungen mit dem Fußballverband, den Vereinen und der UEFA geben", fügte Vassiliadis hinzu.

Grund ist der Eklat von Saloniki. Der Chef des Fußballclubs Paok Saloniki war während eines Spiels seiner Mannschaft mit einer Pistole auf den Platz gerannt und hatte damit für den Abbruch der Partie gesorgt. Der griechisch-russische Geschäftsmann Iwan Savvidis hatte sich kurz zuvor über eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters in dem Topspiel gegen AEK Athen am Sonntag empört. Savvidis droht nun Ärger mit der Polizei.

Savvidis verteidigte indessen sein Verhalten. Er habe niemanden mit einer Pistole bedroht. Er besitze die Erlaubnis zum Waffentragen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.