Sie sind hier:

Satiriker und EU-Abgeordneter - Semsrott will Plenarsaal umtaufen

Datum:

EU-Abgeordnete müssen oft von Brüssel nach Straßburg pendeln. Das verursacht jede Menge Kohlendioxid. Der Satiriker Nico Semsrott will das auf eigenartige Weise stoppen.

Nico Semsrott in einem Gebäude des EU-Parlaments. Archivbild
Nico Semsrott in einem Gebäude des EU-Parlaments. Archivbild
Quelle: Philipp von Ditfurth/dpa

Der deutsche Satiriker und EU-Abgeordnete Nico Semsrott will den Brüsseler Plenarsaal des Europaparlaments in "Straßburg" umtaufen, um die regelmäßigen Reisen des Parlaments von Brüssel nach Nordfrankreich zu beenden. Den Antrag stellte der "Die Partei"-Politiker bei Parlamentspräsident David Sassoli.

Er verwies auf die hohen Kosten des Parlamentsstandorts in Straßburg, die er mit mehr als einer halben Milliarde Euro angab. Die Reisen der Abgeordneten verursachten mindestens 20.000 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.