Sie sind hier:

Sauerstoffmangel im Meer - Todeszone im Golf von Oman

Datum:

Todeszonen sind bestimmte sauerstofflose Gebiete im Meer, in denen kaum ein Tier oder eine Pflanze überleben kann. Nun haben Forscher eine weitere nachgewiesen.

Ein unbemannte Tauchroboter ist im Golf von Oman in Einsatz.
Ein unbemannte Tauchroboter ist im Golf von Oman in Einsatz. Quelle: UEA/dpa

Im Golf von Oman gibt es eine große Fläche, die nahezu sauerstofffrei ist. Diese Todeszone ist etwa so groß wie Schottland. Das hat eine Analyse mit Tauchrobotern ergeben, die erstmals seit Jahrzehnten Daten aus der politisch instabilen Region lieferten.

"Der Ozean erstickt", berichtet das Team um Bastien Queste von der britischen Universität East Anglia in Norwich. Die Zone liege gefährlich nahe den Regionen, in denen Menschen fischen und zum Lebensunterhalt auf das Meer angewiesen sind.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.