ZDFheute

US-Gericht verurteilt Iran

Sie sind hier:

Schadenersatz für Jason Rezaian - US-Gericht verurteilt Iran

Datum:

Ein US-Journalist wurde zur politischen Geisel im Iran. Noch heute leidet er unter den Haftfolgen. Ein US-Gericht will ihn nun hoch entschädigt sehen.

Jason Rezaian in Washington.
Jason Rezaian in Washington.
Quelle: Michael Reynolds/epa/dpa/Archivbild

Wegen seiner Gefangenschaft im Iran hat ein US-Gericht dem US-Journalisten Jason Rezaian und dessen Familie rund 180 Millionen Dollar Schadenersatz zugesprochen. "Einen Mann als Geisel zu halten und ihn zu foltern, um in den Verhandlungen mit den Vereinigten Staaten einen Vorteil zu erringen, ist empörend", schrieb der Richter.

Rezaian war im Juni 2014 unter Spionagevorwürfen im Iran festgenommen worden. Erst nach 544 Tagen kam er frei. Während der Haft wurde ihm unter anderem mit seiner Hinrichtung gedroht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.