Sie sind hier:

Stickoxide - Wissenschaftler planen Votum zu Grenzwerten

Datum:

Wie fundiert sind Limits für dreckige Luft in deutschen Städten? Darum gibt es heftigen Wirbel. Jetzt arbeiten Wissenschaftler an einer grundlegenden Klärung.

Wissenschaftler planen Votum zu Schadstoff-Grenzwerten.Archivbild
Wissenschaftler planen Votum zu Schadstoff-Grenzwerten.Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Im Streit um Grenzwerte für die Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase will die Nationale Wissenschaftsakademie Leopoldina wohl im Frühjahr eine Stellungnahme vorlegen. Nach einer Bitte von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wurde dafür eine Arbeitsgruppe mit Wissenschaftlern zusammengestellt.

Geprüft werden soll laut Leopoldina unter anderem die methodische Qualität von Studien, auf die sich Grenzwerte beziehen. Geplant ist auch ein Vergleich mit Grenzwerten in ausgewählten anderen Ländern.

Der seit 2010 verbindliche EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft ist in die Kritik geraten - er ist aber auch Grundlage für gerichtlich verhängte Diesel-Fahrverbote. Eine Gruppe von Lungenärzten hatte die Debatte angestoßen, indem sie den gesundheitlichen Nutzen der Grenzwerte anzweifelte. Dagegen gibt es aber breiten Widerspruch deutscher und internationaler Experten. Ende Januar hatte die Bundesregierung angekündigt, die Leopoldina als Nationale Akademie der Wissenschaften um eine Klärung zu bitten.

Archiv: Abgase kommen aus dem Auspuff eines Autos am 27.02.2018 in Stuttgart

Wie gefährlich sind Stickoxide? - Ärzte streiten über NOx-Grenzwerte - darum geht's

Wie gefährlich sind Feinstaub und Stickoxid für die Gesundheit? Darüber gibt es einen Streit in der Ärzteschaft. Mehr als 100 Mediziner stellen die Grenzwerte in Frage.

von Nora Liebmann
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.