ZDFheute

Kamele in Australien erschossen

Sie sind hier:

Schäden in Siedlungen - Kamele in Australien erschossen

Datum:

In ganz Australien soll es bis zu 600.000 wilde Kamele geben. Viele Behörden sehen sie als Plage an - und machen etwa in South Australia nun Jagd auf sie.

Wilde Kamele in Australien. Archivbild
Wilde Kamele in Australien. Archivbild
Quelle: -/NT Government/epa/dpa

Wilde Kamele sind in der Dürre des entlegenen Hinterlands von Australien zu einer derartigen Plage geworden, dass sie aus Hubschraubern abgeschossen werden. Laut der örtlichen Verwaltung wurden am Donnerstag etwa 1.500 Tiere getötet, 10.000 könnten es werden.

Auf dem Gebiet der Ureinwohner, das im Bundesstaat South Australia liegt, machen die extreme Dürre und Hitze den Tieren demnach zu schaffen. Die Kamele seien auf der Suche nach Wasser in Siedlungen und Dörfer vorgedrungen und hätten dort Schäden angerichtet.

Archiv: Wilde Kamele in Australien

Tiere gefährden Ortschaften -
Australien schießt Tausende Kamele ab
 

Scharfschützen töten von Hubschraubern aus Tausende Kamele: Diese umstrittene Aktion hat in Australien begonnen. Wegen der Dürre dringen die Tiere in Orte vor oder verdursten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.