Sie sind hier:

Schädlicher als Fahrräder - Umwelt-Amt kritisiert E-Scooter

Datum:

E-Scooter können eine Alternative zum Auto sein und einen Beitrag zu umweltfreundlicher Mobilität leisten. Die Umweltbehörde des Bundes hat da aber ihre Zweifel.

Zwei Männer mieten sich per App E-Scooter. Archivbild
Zwei Männer mieten sich per App E-Scooter. Archivbild
Quelle: Christophe Gateau/dpa

Elektro-Tretroller machen den Verkehr in den Innenstädten laut Umweltbundesamt (UBA) bisher kaum umweltfreundlicher - und wären in Außenbezirken besser aufgehoben. "Die gefahrenen Strecken sind meist sehr kurz und können regelmäßig auch zu Fuß, mit Bus, Bahn oder Fahrrad bewältigt werden", sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger.

Im Vergleich zum Fahrrad seien sie die "umweltschädlichere" Variante. In einem Papier heißt es: "Wird der E-Scooter anstatt der Füße benutzt, ist das schlecht für Umwelt und Gesundheit."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.