Sie sind hier:

Schärferes Links-Profil - NRW-SPD-Chef will Kurswechsel

Datum:

Die SPD hat dramatisch an Wählergunst verloren. Der Landesverband in NRW hat daraus seine Schlüsse gezogen und will damit auch ein Signal an die Bundespartei senden.

Sebastian Hartmann spricht auf dem Landesparteitag.
Sebastian Hartmann spricht auf dem Landesparteitag.
Quelle: Bernd Thissen/dpa

Der nordrhein-westfälische SPD-Vorsitzende Sebastian Hartmann hat seine Partei zu einem Kurswechsel in Richtung Links aufgerufen, um Wählervertrauen zurückzugewinnen. "Wir müssen den Kurs ändern", sagte Hartmann beim Landesparteitag in Bochum. Das müsse auch das Signal für die SPD im Bund sein.

Der Landesverband beschloss einen Leitantrag mit einem schärferen Links-Profil. Unter anderem fordert die NRW-SPD eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung und einen Mindestlohn von mindestens zwölf Euro.

Hartz IV solle abgeschafft werden - zugunsten einer sanktionsfreien Grundsicherung in Höhe von mindestens 570 Euro. Das Programm unter dem Motto "Rot Pur! ... Das bessere Morgen solidarisch gestalten" sei nicht nur ein "Meilenstein" für die Landes-SPD, sondern auch für den Bundesparteitag der SPD im Dezember, sagte Hartmann. Auf dem Bundesparteitag solle auch geklärt werden, ob die SPD in der großen Koalition bleibe oder nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.