Sie sind hier:

Schätzung für 2019 - Wohl Rekordtief bei Verkehrstoten

Datum:

Noch immer sterben jährlich Tausende Menschen auf deutschen Straßen. Es gibt aber dennoch eine positive Nachricht.

Autowrack nach tödlichem Unfall in Schleswig-Holstein.
Autowrack nach tödlichem Unfall in Schleswig-Holstein.
Quelle: Jonas Walzberg/dpa

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird im Jahr 2019 voraussichtlich einen Tiefststand erreichen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Laut Schätzungen, die auf Daten für den Zeitraum Januar bis September basieren, dürfte die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr auf etwa 3.090 zurückgehen.

Das wäre der niedrigste Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren. Die bisher niedrigste Verkehrstotenzahl lag 2017 bei 3.180. 2018 waren 3.275 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben gekommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.