Sie sind hier:

Scheidender Fußball-Manager - Rettig fordert Umweltbewusstsein

Datum:

Fußballprofigeschäft und Umweltbewusstsein sollen vereint werden, fordert Manager Andreas Rettig. Er will ein Umdenken in den Vereinen.

Fußball-Manager Andreas Rettig. Archivbild
Fußball-Manager Andreas Rettig. Archivbild
Quelle: Axel Heimken/dpa

Andreas Rettig, scheidender Geschäftsführer des Zweitligisten FC St. Pauli, fordert von den Profifußball-Vereinen ein deutlich gesteigertes Umweltbewusstsein. "Wir leben in einer Zeit, in der 15-Jährige dem Schulunterricht fernbleiben, weil sie für ökologische und soziale Themen protestieren", sagte der 56-Jährige der "Bild"-Zeitung.

"Wer sich seiner ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung im Profi-Fußball nicht bewusst ist, der sollte auch keine Lizenz mehr erhalten."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.