Sie sind hier:

Schlägerei nach Neonazi-Demo - Bonner Hauptbahnhof kurz gesperrt

Datum:

Rund 120 Mitglieder "rechter und linker Gruppen" sind am Bonner Hauptbahnhof aneinandergeraten. Die Polizei rückte mit zahlreichen Kräften an. Der Bahnhof wurde zeitweise gesperrt.

Polizisten sichern den Bahnhof ab.
Polizisten sichern den Bahnhof ab.
Quelle: Maximilian Mühlens/General-Anzeiger Bonn/dpa

Der Bonner Hauptbahnhof ist wegen einer Schlägerei kurzfristig gesperrt worden. Nach einer Demonstration von Rechtsextremisten in Remagen waren laut Polizeisprecher Mitglieder "rechter und linker Gruppen" auf dem Bahnhof aneinandergeraten. Die Polizei rückte mit zahlreichen Kräften an. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Laut des Sprechers war kurz nach 18 Uhr eine mit zahlreichen Demonstranten besetzte Regionalbahn eingetroffen. Unvermittelt seien dann rund 120 Menschen aufeinander losgegangen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.