Sie sind hier:

Schlag "war alternativlos" - May verteidigt Angriff auf Syrien

Datum:

Britische Flugzeuge haben Raketen in der Nähe von Homs abgefeuert. Dort sollen Produkte für Chemiewaffen gelagert worden sein.

Theresa May hat den Angriff als «alternativlos» bezeichnet.
Theresa May hat den Angriff als «alternativlos» bezeichnet. Quelle: Uncredited/UK Government via AP Video/dpa

Die britische Premierministerin Theresa May hat den Angriff auf die syrische Regierung als alternativlos bezeichnet. Der gemeinsam mit den USA und Frankreich ausgeführte Militärschlag werde ein deutliches Signal an jeden senden, der glaube, er könne chemische Waffen straflos nutzen.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums feuerten vier Kampfflugzeuge der Royal Air Force Raketen auf eine Militäreinrichtung nahe der Stadt Homs ab. Dort lagerten Produkte für chemische Kampfstoffe, hieß es.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.