Sie sind hier:

Schmuggel archäologischer Stücke - 18 Kriminelle festgenommen

Datum:

Europäische Polizeibehörden konten einem kriminellen Netz das Handwerk legen, die archäologische Stücke geschmuggelt hat. Die Gegenstände stammten aus einer Region in Italien.

Geprägte Münze mit dem Bildnis des Kaisers Constantin. Symbolbild
Geprägte Münze mit dem Bildnis des Kaisers Constantin. Symbolbild
Quelle: Jan-Peter Kasper/dpa-Zentralbild/dpa

Bei einer groß anlegten Aktion gegen den Schmuggel antiker archäologischer Funde in Europa sind 23 Menschen festgenommen worden. Rund 10.000 archäologische Stücke seien sichergestellt worden, teilten die europäischen Polizeibehörden Eurojust und Europol in einem gemeinsamen Kommunique mit.

Es gab demnach insgesamt 103 Durchsuchungen und Beschlagnahmungen. Die Funde stammten aus der süditalienischen Region Kalabrien. Zwei Kalabrier aus der Provinz Crotone steuerten das kriminelle Netz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.