Sie sind hier:

Schmutz an Stränden befürchtet - Tanker verliert Öl in Rotterdam

Datum:

Alarm im Rotterdamer Hafengebiet: Ein Tanker ist leckgeschlagen und verliert Öl. Einsatzkräfte versuchen nun, die Verschmutzung zu verhindern.

Zwei Öltanker liegen im Hafen in Rotterdam. Archivbild
Zwei Öltanker liegen im Hafen in Rotterdam. Archivbild Quelle: Marijan Murat/dpa

Nach der Havarie eines Tankschiffes im Hafen von Rotterdam haben die Behörden vor der Verschmutzung nahegelegener Strände mit Heizöl gewarnt. Aus dem Tanker seien rund 200 Tonnen Öl ausgeflossen, berichtete der Sender NOS. Das Schiff hatte aus unklarer Ursache einen Landungssteg gerammt und war leckgeschlagen. Verletzt wurde niemand.

Einsatzkräfte errichteten schwimmende Barrieren um den 183 Meter langen Tanker. Trotzdem ist Heizöl in die Fahrrinne gelaufen. Es könnte an Stände gelangen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.