Sie sind hier:

Schnelle Streik-Eskalation - IG Metall-Chef droht Arbeitgebern

Datum:

In der Metall- und Elektroindustrie steht ein heißer Tarif-Winter bevor. Die IG Metall will für einige Beschäftigtengruppen kürzere Arbeitszeiten durchsetzen.

IG Metall-Chef Jörg Hofmann verschärft den Ton.
IG Metall-Chef Jörg Hofmann verschärft den Ton. Quelle: Monika Skolimowska/dpa

In der laufenden Tarifrunde für die deutsche Metall- und Elektroindustrie droht die IG Metall den Arbeitgebern mit einer schnellen Eskalation. "Mehr als zwei oder drei Wochen Warnstreiks machen ja keinen Sinn", sagte der Erste Vorsitzende der Gewerkschaft, Jörg Hofmann.

"Sollte sich bis Ende Januar nichts an der Position der Arbeitgeber ändern, werden wir dann darüber nachdenken, ob wir zu 24-Stunden-Warnstreiks greifen oder gleich zur Urabstimmung für Flächenstreiks aufrufen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.