Sie sind hier:

Schon vor royaler Hochzeit - Grauer-Star-OP bei der Queen

Datum:

Krankenhausaufenthalt für Großbritanniens Königin: Laut Palast sei es aber eine reine Routine-OP gewesen. Die Monarchin erfreue sich demnach bester Gesundheit.

Queen Elizabeth II. musste am Auge operiert werden.
Queen Elizabeth II. musste am Auge operiert werden. Quelle: Matt Dunham/AP/dpa

Die britische Königin Elizabeth II. ist im Mai wegen der Augenkrankheit Grauer Star operiert worden. Das teilte der Buckingham-Palast mit. Die Operation habe bereits vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle stattgefunden, sagte eine Sprecherin.

Laut britischer Presse-Agentur PA sei die Queen ambulant in der Londoner Privatklinik King Edward VII's Hospital behandelt worden. Sie habe den Routine-Eingriff gut überstanden. Beim Grauen Star handelt es sich um eine Trübung der Linse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.