Sie sind hier:

Schulmassaker an High School - Schütze von Texas gesteht offenbar

Datum:

Nach dem Schulmassaker in Texas mit zehn Toten hat der Schütze Medienberichten zufolge die Tat gestanden. Der 17-Jährige war selbst Schüler an der High School.

Wieder herrscht in den USA Trauer.
Wieder herrscht in den USA Trauer.
Quelle: Stuart Villanueva/The Galveston County Daily News/AP/dpa

Der 17 Jahre alte Schütze des Schulmassakers von Texas, bei dem zehn Menschen getötet wurden, hat die Tat gestanden. Medienberichten zufolge gab er eine eidesstattliche Erklärung ab. Der Schütze war Schüler an der High School, die er am Freitag überfallen hatte.

Den Angaben zufolge sagte der 17-Jährige, er habe bei seinem mörderischen Zug durch die Schule bewusst einige Schüler ausgelassen. Ermittlern habe er gesagt, er habe nicht auf Schüler geschossen, die er gemocht habe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.