Sie sind hier:

Schuss auf Aktivisten schürt Wut - Proteste in Hongkong gehen weiter

Datum:

Am Dienstag wurde in Hongkong erstmals ein junger Demonstrant mit scharfer Munition verletzt. Der Schuss schürt die Wut der Aktivisten - die Proteste gehen weiter.

Ein vermummter Demonstrant wirft eine Benzinbombe.
Ein vermummter Demonstrant wirft eine Benzinbombe.
Quelle: Vincent Thian/AP/dpa

Nach einem Schuss auf einen jungen Demonstranten in Hongkong hat sich die Wut der regierungskritischen Demonstranten in neuer Gewalt entladen. Am Morgen kam es zu Straßenschlachten in der chinesischen Sonderverwaltungszone. Die Protestler warfen Benzinbomben und errichteten Straßenblockaden. Die Polizei setzte Tränengas ein. An den neuen Demonstrationen nahmen Tausende Menschen teil.

Der 18 Jahre alte Schüler war am Dienstag von einem Polizisten angeschossen worden. Sein Zustand ist stabil.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.