ZDFheute

Brasilien will Fonds reformieren

Sie sind hier:

Schutz des Amazonas-Regenwaldes - Brasilien will Fonds reformieren

Datum:

Die wirtschaftsfreundliche Regierung Brasiliens will eine Reform des Fonds, der die Abholzung im Regenwald stoppen soll.

Abholzung des Regenwaldes in Brasilien. Archivbild
Abholzung des Regenwaldes in Brasilien. Archivbild
Quelle: Werner Rudhart/dpa

Die brasilianische Regierung will den Amazonas-Fonds zum Schutz des Regenwaldes reformieren. Der Lenkungsausschuss, in dem neben Vertretern der Regierung und der Bundesstaaten auch Repräsentanten der Zivilgesellschaft sitzen, solle nur noch eine beratende Funktion haben.

Das sagte Umweltminister Ricardo Salles. Der Amazonas-Fonds wird von Norwegen und zu einem Teil auch von Deutschland finanziert. Mit dem Geld sollen etwa die Abholzung des Regenwaldes gestoppt und Aufforstungsprojekte finanziert werden.

Bolsonaro will Gelder an Farmer geben

Zuletzt hatten allerdings Pläne des rechten Präsidenten Jair Bolsonaro für Ärger gesorgt, der die Mittel auch für die Entschädigung von Farmern verwenden will. Umweltminister Salles verbat sich nun die Einmischung der Geldgeber in die Mittelverteilung. Es sei das Recht Brasiliens, über die Nutzung des Amazonasgebiets zu entscheiden.

"Norwegen, der größte Geldgeber des Fonds, fördert Öl am Polarkreis, in einem sensiblen Gebiet. Gleichzeitig unterstützt es Nichtregierungsorganisationen, die die Ausbeutung der Bodenschätze im Amazonasgebiet komplett verbieten wollen. Was für ein Widerspruch", sagte er vor den Abgeordneten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.