Sie sind hier:

Schutz für US-Unternehmen - US-Minister verteidigt Strafzölle

Datum:

Mit neuen Importzöllen haben sich die USA den Zorn Chinas und Südkoreas zugezogen. Doch Wirtschaftsminister Ross zeigt sich unbeeindruckt.

Containerschiff im Hafen von Los Angeles. Archivbild
Containerschiff im Hafen von Los Angeles. Archivbild Quelle: Michael Nelson/EPA/dpa

US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross hat die US-Strafzölle auf Waschmaschinen und Solarpaneele verteidigt. "Handelskriege werden jeden Tag ausgefochten. Jeden Tag verletzen verschiedene Parteien die Regeln und ziehen einen unerlaubten Vorteil daraus", sagte Ross am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos. "Jetzt besetzen die US-Truppen ihre Verteidigungsmauern."

Ross kündigte weitere Schutzmaßnahmen an, etwa im Stahlsektor, wo auch deutsche Unternehmen betroffen sein könnten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.