ZDFheute

SPD gegen mehr Geheimdienst-Rechte

Sie sind hier:

Schutz von Journalisten - SPD gegen mehr Geheimdienst-Rechte

Datum:

Geheimdienste sollen in Zukunft in die Computer und Smartphones von Journalisten eindringen dürfen. "Reporter ohne Grenzen" kritisiert die Pläne und jetzt auch die SPD.

Eva Högl und Horst Seehofer sind nicht einer Meinung. Archivbild.
Eva Högl und Horst Seehofer sind nicht einer Meinung. Archivbild.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Die SPD-Fraktion will nicht zulassen, dass der Verfassungsschutz weitgehende Rechte zum Ausspähen von Journalisten bekommt. Fraktionsvize Eva Högl kündigte Widerstand gegen die von Innenminister Horst Seehofer geplante Novelle des Verfassungsschutz-Gesetzes an.

"Das Gesetz wird so auf keinen Fall kommen, jedenfalls nicht mit uns", sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Reporter ohne Grenzen" hatte kritisiert, Seehofers Reform hebele das Redaktionsgeheimnis aus.

Geheimdienste könnten damit in die Computer und Smartphones von Journalisten eindringen und verdeckt nach Recherchematerialien suchen. Das Innenministerium hatte erwidert, eine Einschränkung des bestehenden Schutzes von Journalisten sei nicht beabsichtigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.