Sie sind hier:

Schutzzone im Elsass - Autofahrer brauchen Umweltplakette

Datum:

Im Großraum Straßburg brauchen künftig alle Autofahrer eine Umweltplakette - sonst droht Bußgeld. Die deutsche Plakette reicht nicht.

In der EU gibt es keine einheitliche Umweltplakette
In der EU gibt es keine einheitliche Umweltplakette Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Wer im Elsass mit Auto, Motorrad oder Wohnmobil unterwegs ist, braucht demnächst an manchen Tagen eine französische Umweltplakette. Ab dem 1. November wird im Großraum Straßburg eine Schutzzone eingerichtet, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Bei Feinstaubalarm herrscht ab dem vierten Tag Plakettenpflicht.

Der Aufkleber kostet 4,80 Euro und kann online bestellt werden. Fahrer ohne Plakette riskieren ein Bußgeld von mindestens 45 Euro. Die deutsche Umweltplakette wird nicht anerkannt.

In Deutschland muss ein Auto grundsätzlich über eine in der Regel grüne Plakette verfügen, um in eine Umweltzone fahren zu dürfen. Wer ohne Plakette erwischt wird, muss 80 Euro zahlen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.