Sie sind hier:

Schwarz-orange Koalition - CSU und FW verhandeln weiter

Datum:

Spätestens am 12. November muss der bayerische Landtag einen Ministerpräsidenten wählen. CSU und Freie Wähler arbeiten mit Hochdruck für eine Koalition.

FW-Chef Hubert Aiwanger und Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
FW-Chef Hubert Aiwanger und Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Quelle: Matthias Balk/dpa

Die CSU und die Freien Wähler (FW) arbeiten weiter mit Hochdruck an einer schwarz-orangen Koalition in Bayern. Heute standen unter anderem die Themen Wirtschaft, Energie, Gesundheit und Pflege auf der Tagesordnung der Koalitionsverhandlungen.

Über mögliche Zwischenergebnisse drang zunächst nichts nach draußen, alle Verhandler hielten sich an das abgesprochene Stillschweigen. Die CSU ist nach dem Verlust ihrer absoluten Mehrheit künftig auf einen Koalitionspartner angewiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.