Sie sind hier:

Schwarze Null nicht zeitgemäß - Gewerkschaften für Investitionen

Datum:

Marode Straßen, Schienen und Schulgebäude: Die Gewerkschaften trommeln für massive staatliche Investitionen. Sie haben auch Forderungen, wie das finanziert werden soll.

DGB-Chef Reiner Hoffmann.
DGB-Chef Reiner Hoffmann.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der Deutsche Gewerkschaftsbund pocht auf eine massive Erhöhung der staatlichen Investitionen notfalls auch mit neuen Schulden. "Der Staat muss Milliardeninvestitionen zusichern", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann. "450 Milliarden binnen zehn Jahren, wie führende Institute vorgerechnet haben, sind eine realistische Größenordnung." Nicht mehr zeitgemäß sei die schwarze Null.

"Auch wenn es für 2020 einen beschlossenen Bundeshaushalt gibt - es geht darum, einen Entwicklungspfad für die kommenden Jahre aufzuzeigen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.