Sie sind hier:

Schwarze Null - Weber warnt vor neuen Schulden

Datum:

Die SPD mit ihrer neuen Führung Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hatte die schwarze Null und die Schuldenbremse infrage gestellt. Gegenwind kommt nicht nur von der Union.

Europapolitiker und CSU-Vize Manfred Weber.
Europapolitiker und CSU-Vize Manfred Weber.
Quelle: Harald Tittel/dpa/Archivbild

Der Fraktionschef der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber, hat die Große Koalition davor gewarnt, das Prinzip des ausgeglichenen Haushalts aufzugeben: "Ich bin geschockt von der Debatte, dass wir die schwarze Null im Bundeshaushalt aufgeben sollen."

"Wenn wir uns jetzt von einem ausgeglichenen Haushalt verabschieden, dann brechen in Europa alle Dämme", sagte er. Weber fügte hinzu: "Italien wird sagen: Wenn die Deutschen Schulden machen, dürfen wir das auch. Ich kann davor nur warnen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.