Sie sind hier:

Schweigeminute und Blumenmeer - Gedenken an Manchester-Anschlag

Datum:

Eine Explosion bei einem Konzert schockte ganz Großbritannien. Exakt ein Jahr nach dem Terrorattentat erinnerte das ganze Land an die Opfer von Manchester.

Menschen verfolgen den Gedenkgottesdienst vor der Kathedrale.
Menschen verfolgen den Gedenkgottesdienst vor der Kathedrale.
Quelle: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Ein Jahr nach dem Terroranschlag in Manchester haben die Briten landesweit mit einer Schweigeminute der Todesopfer gedacht. Im Zentrum der Stadt legten Trauernde einen Blumenteppich ab. Prinz William und Premierministerin Theresa May nahmen an einem Gedenkgottesdienst teil. Um exakt 23.31 Uhr (MESZ) sollten die Glocken in der Stadt läuten.

Bei einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande hatte der islamistische Attentäter Salman Abedi am 22. Mai 2017 eine Bombe gezündet. 22 Menschen starben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.