Sie sind hier:

Schweigeminuten für die Opfer - Sri Lanka ruft Staatstrauer aus

Datum:

Zwei Tage nach den Attentaten in Sri Lanka trauert das Land. Es gedenkt mit Schweigeminuten an die zahlreichen Menschen, die durch die Anschläge gestorben sind.

Angehörige zünden Kerzen für die Opfer der Anschläge an.
Angehörige zünden Kerzen für die Opfer der Anschläge an.
Quelle: Gemunu Amarasinghe/AP/dpa

Mit drei Schweigeminuten haben die Menschen in Sri Lanka heute der Opfer der Anschläge vom Ostersonntag gedacht. Die Schweigeminuten begannen um 8.30 Uhr (Ortszeit) - dem Zeitpunkt, zu dem am Sonntag die erste Bombe detoniert war. Die Flaggen wurden auf halbmast gesetzt. Für den gesamten Tag gilt eine Staatstrauer.

Bei der Anschlagserie auf Kirchen und Hotels waren mindestens 300 Menschen getötet und hunderte weitere verletzt worden. Unter den Todesopfern war auch ein Deutsch-Amerikaner.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.