Sie sind hier:

Schweres Erdbeben in Taiwan - Retter im Wettlauf mit der Zeit

Datum:

Bilder der Verwüstung in Taiwan: Gebäude sind eingestürzt oder neigen sich gefährlich zur Seite, Straßen und Häuser sind beschädigt. Die Opferzahl steigt.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten Quelle: ZDF

Die Zahl der Toten, Verletzten und Vermissten nach dem schweren Erdbeben in Taiwan steigt weiter. Mindestens vier Menschen wurden nach Angaben der Behörden getötet, 225 verletzt. Einige von ihnen sind in kritischem Zustand.

Insgesamt gelten noch 145 Menschen als vermisst, die meisten von ihnen Bewohner des "Yunmen Cuiti# Building". Das Wohn-Hochhaus neigt sich gefährlich zur Seite, weil die untersten Etagen eingestürzt sind. Rettungskräfte versuchen, das Haus mit Stahlträgern zu stützen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.