Sie sind hier:

Schweres Unglück auf Kuba - Viele Tote bei Flugzeugabsturz

Datum:

Kurz nach dem Start zerschellt eine Passagiermaschine neben dem Flughafen von Havanna. Mehr als 100 Menschen verlieren ihr Leben.

Nur wenige Überlebende konnten geborgen werden.
Nur wenige Überlebende konnten geborgen werden.
Quelle: Joaquin Hernandez/XinHua/dpa

Bei einem Flugzeugabsturz in Kuba sind fast alle 110 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Boeing 737-200 war kurz nach ihrem Start in Havanna mit 104 Passagieren und sechs Besatzungsmitgliedern abgestürzt, wie die Behörden mitteilten. Drei Frauen wurden nach Angaben von Staatsmedien lebensgefährlich verletzt aus dem Flugzeugwrack geborgen. Kubas neuer Staatschef Miguel Diaz-Canel besuchte die Absturzstelle.

Der Inlandsflug sollte ins 670 Kilometer östlich gelegene Holguin gehen.

Direkt nach dem Start abgestürzt

Die Boeing war kurz nach dem Start in Havanna auf ein Feld in der Nähe des Flughafens José Marti gestürzt. Augenzeugen berichteten, die Maschine sei abgestürzt, als sie die erste Kurve flog. Das Flugzeug war fast komplett zerstört. Die staatliche Fluggesellschaft Cubana de Aviación hatte die Maschine samt Besatzung von der mexikanischen Airline Global Air, auch bekannt als Aerolíneas Damojh, gechartert. Das Flugzeug war 1979 gebaut worden und zuletzt im November in der Inspektion gewesen.

Kubanischen Staatsmedien zufolge handelt es sich bei den meisten Absturzopfern um Kubaner. Es gebe aber auch einige Ausländer, darunter zwei Argentinier, wie das argentinische Außenministerium bestätigte. Die Besatzung stammte nach Angaben der Fluggesellschaft aus Mexiko.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.