Sie sind hier:

Schwesig zu Familiennachzug - "Schmerzhafter Kompromiss" für SPD

Datum:

Vor der Abstimmung äußerte sich Manuela Schwesig zum Familiennachzug im ZDF-"Morgenmagazin". Für die SPD ist der aktuelle Stand ein "schmerzhafter Kompromiss".

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig sieht den ausgehandelten Kompromiss zum Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus für ihre Partei kritisch. "Ich würde nicht von einem Erfolg sprechen, das wäre total übertrieben. Es war von Anfang an klar, dass das ein schwieriges Thema ist", sagte Schwesig im ZDF-"Morgenmagazin".

"Es ist für viele in meiner Partei ein schmerzhafter Kompromiss. Aber es ist wichtig, dass wir diesen Kompromiss haben", sagte Schwesig.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.