Sie sind hier:

Schwierige Papst-Reise beginnt - Franziskus trifft Militär Myanmars

Datum:

Die Erwartungen sind hoch, dass sich Papst Franziskus bei seinem historischen Myanmar-Besuch auch zu den Rohingya äußert. Doch das Thema ist heikel.

Ankunft von Papst Franziskus in Myanmar.
Ankunft von Papst Franziskus in Myanmar. Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche hat Papst Franziskus seinen Besuch in Myanmar begonnen und den mächtigen Militärchef des Landes getroffen. Überschattet wird der Aufenthalt von der Krise um die muslimische Minderheit der Rohingya.

Bei dem Treffen mit General Min Aung Hlaing habe man über "die große Verantwortung der Behörden des Landes in dieser Zeit des Übergangs" gesprochen, teilte der Vatikan mit. Ob über den Rohingya-Konflikt gesprochen wurde, wurde nicht bekannt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.