Sie sind hier:

Zehn Menschen sterben - Überschwemmungen in Südfrankreich

Datum:

Straßen verwandeln sich in Flüsse, Autos werden fortgerissen: Starker Regen hat im Süden Frankreichs heftige Zerstörungen angerichtet.

Blick auf eine Brücke, die von einem Sturzbach weggerissen wurde.
Blick auf eine Brücke, die von einem Sturzbach weggerissen wurde.
Quelle: Eric Cabanis/AFP/dpa

Bei starkem Regen und Überschwemmungen sind im Süden Frankreichs mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Das teilten die Behörden mit. Zahlreiche Bäche und Flüsse traten über die Ufer. Die Schulen im Departement Aude blieben geschlossen, viele Straßen waren gesperrt. Der Zugverkehr war mancherorts unterbrochen.

Die Menschen waren zwischenzeitlich aufgerufen, ihre Häuser nicht zu verlassen. Mehrere Hundertschaften der Feuerwehr waren im Einsatz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.