Sie sind hier:

Seehofer-Nachfolge als Parteichef - CSU-Vorstand nominiert Söder

Datum:

Horst Seehofer hat lange um seine Macht gekämpft, aber das Amt des CSU-Chefs kann er nicht mehr halten. Markus Söder hat die nächste Hürde für die Nachfolge genommen.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder soll auch CSU-Chef werden.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder soll auch CSU-Chef werden.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Der CSU-Vorstand hat Markus Söder wie erwartet einstimmig als Nachfolger von Horst Seehofer für den Posten des Parteichefs nominiert. Das berichteten Teilnehmer der nicht öffentlichen Sitzung der Deutschen Presse-Agentur in München.

Vor knapp vier Wochen hatte Söder erklärt, sich auf dem Sonderparteitag der CSU am 19. Januar als Parteichef zur Wahl stellen zu wollen. Gegenkandidaten gibt es bislang nicht, aussichtsreiche Konkurrenten sind ohnehin keine in Sicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.