Sie sind hier:

Krisentag bei der CSU - Seehofer verschiebt Aussage über Zukunft

Datum:

Beugt sich Seehofer dem Druck und gibt Macht ab? Eine mit Spannung erwartete Aussage zu seiner persönlichen Zukunft verschiebt Bayerns Ministerpräsident auf Anfang Dezember.

Seehofer will im Dezember eine Lösung für die CSU präsentieren.
Seehofer will im Dezember eine Lösung für die CSU präsentieren. Quelle: Sven Hoppe/dpa

CSU-Chef Horst Seehofer hat seine mit Spannung erwartete Aussage zu seiner persönlichen Zukunft nach eigenen Worten auf Anraten seiner engsten Vertrauten verschoben. Er hätte dem CSU-Vorstand eigentlich etwas zu seinen persönlichen Zukunftsplänen sagen wollen, sagte der bayerische Ministerpräsident am Donnerstagabend nach übereinstimmenden Teilnehmerangaben in der Sitzung.

Gespräche über "Zukunftslösung"

Stattdessen soll es nun bis Anfang Dezember weitere Gespräche über eine "Zukunftslösung" für die CSU geben. Begleitet werden soll Seehofer dabei von den beiden Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber und Theo Waigel sowie von Parteivize Barbara Stamm.

Seehofer steht seit dem Absturz der CSU bei der Bundestagswahl auf nur noch 38,8 Prozent massiv unter Druck, mindestens eines seiner Ämter abzugeben. Die Junge Union etwa forderte den Rückzug des 68-Jährigen als Ministerpräsident spätestens zur Landtagswahl im Herbst 2018.

Starke Verwerfungen

Der Machtkampf hatte in den vergangenen Wochen zu immer stärkeren Verwerfungen in der CSU geführt, bis hinein ins bayerische Kabinett. Andererseits hatten mehrere CSU-Spitzenpolitiker zuletzt betont, Seehofer sei angesichts der unklaren Lage in Berlin nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen in der Hauptstadt unverzichtbar.

Söder betonte nach der Fraktionssitzung am Donnerstagmittag, es gebe den klaren Willen, am Ende miteinander und geschlossen zu guten Ergebnissen zu kommen. Eine Lösung gegen Söder gilt weiterhin als unwahrscheinlich, weil sich damit wohl keine Ruhe in der Partei herstellen ließe.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.