Sie sind hier:

Seenotretter schlagen Alarm - "Ocean Viking"-Vorräte schrumpfen

Datum:

Wieder hängt ein Rettungsschiff mit Migranten auf dem Mittelmeer fest. Kein EU-Land hat bisher einen sicheren Hafen angeboten. Nach 13 Tagen wird die Lage an Bord bedrohlich.

Die «Ocean Viking» findet keinen sicheren Hafen. Archivbild.
Die «Ocean Viking» findet keinen sicheren Hafen. Archivbild.
Quelle: Anthony Jean/SOS Mediterranee/dpa

Für das Rettungsschiff "Ocean Viking" und 356 gerettete Migranten ist immer noch kein Hafen in Europa in Sicht. 13 Tage nach der Rettung der ersten Menschen im Mittelmeer vor Libyen schlugen Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee Alarm.

Die Essensrationen reichten nur noch für fünf Tage. Zudem gebe es die Befürchtung, dass sich der Zustand einiger Migranten rapide verschlechtern könnte. Die "Ocean Viking" harrt in internationalen Gewässern zwischen Malta und Italien aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.