Sie sind hier:

Astronomie - Roter Mond vielerorts gut zu sehen

Datum:

Am Freitag ist am Himmel ein besonderes Schauspiel zu beobachten: Ein roter Mond und ein roter Mars werden sichtbar. Das Wetter soll vielerorts mitspielen.

Die verschiedenen Phasen einer totalen Mondfinsternis. Archivbild
Die verschiedenen Phasen einer totalen Mondfinsternis. Archivbild
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Roter Mond und roter Mars: Ein extrem seltenes astronomisches Ereignis können die Menschen in Deutschland am Freitag bei halbwegs klarer Sicht am Abendhimmel beobachten.

Vor allem im Südosten und Osten erschwerten Wolken den Blick auf das Schauspiel, an einigen Orten seien Starkregen und Gewitter möglich. Der Mond tritt um 19.13 Uhr in den Halbschatten der Erde, um 20.24 Uhr in den Kernschatten. Die Phase der Finsternis beginnt um 21.30 Uhr, die maximale Verfinsterung ist um 22.22 Uhr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.