Sie sind hier:

Eishockey-WM - Seider fällt aus - Grubauer fraglich

Datum:

Ohne Youngster Moritz Seider geht die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in die beiden nächsten Vorrundenspiele gegen Kanada und USA bei der WM in der Slowakei.

Moritz Seider wird von der Eisfläche gebracht.
Moritz Seider wird von der Eisfläche gebracht.
Quelle: Reuters

Moritz Seider fällt für das nächste WM-Vorrundenspiel des deutschen Eishockey-Teams gegen Kanada (Samstag, 16.15 Uhr) aus. Das Verteidiger-Talent musste beim 3:2-Sieg gegen Slowakei nach einem üblen Bandencheck benommen vom Eis geführt werden. Das Training am Freitag ließ er aus. "Moritz braucht sicher ein paar Tage, bis er wieder fit ist", sagte Bundestrainer Toni Söderholm.

Der Einsatz von Philipp Grubauer ist weiter ungewiss. Söderholm deutete aber an, auch gegen Kanada auf den Torhüter zu verzichten: "Wir brauchen ja kein Risiko einzugehen." Grubauer hat muskuläre Probleme.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.