Sie sind hier:

Seit 2016 festgehalten - Venezuela schiebt Kolumbianer ab

Datum:

Venezuela hat 59 gefangene Kolumbianer ausgewiesen. Die Menschen waren seit 2016 ohne Prozess in Venezuela festgehalten worden. Ihnen wurde ein Umsturzversuch vorgeworfen.

Die Kolumbianer werden aus Venzuela abgeschoben.
Die Kolumbianer werden aus Venzuela abgeschoben.
Quelle: Ferley Ospina/AP/dpa

Venezuela hat dutzende Kolumbianer in ihre Heimat abgeschoben, die seit zweieinhalb Jahren wegen eines angeblichen Umsturzversuchs festgehalten worden waren. Die 58 Männer und eine Frau wurden per Flugzeug zur kolumbianischen Grenze gebracht und überquerten anschließend die Grenze. In Cucuta wurden sie von kolumbianischen Beamten empfangen.

Die Kolumbianer waren im September 2016 festgenommen worden. Ihnen wurde vorgeworfen, einen Umsturz gegen Staatspräsident Maduro geplant zu haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.