Sie sind hier:

Seit Breitscheidplatz-Attentat - BKA verhinderte sieben Anschläge

Datum:

Anschläge, wie der auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin im Dezember 2016, wären heute unwahrscheinlicher, sagt der BKA-Chef. Er verweist auf Erfolge in den letzten drei Jahren.

Anis Amri fuhr mit dem Lkw auf einen Weihnachtsmarkt. Archivbild
Anis Amri fuhr mit dem Lkw auf einen Weihnachtsmarkt. Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Die Sicherheitsbehörden in Deutschland haben laut BKA-Chef Holger Münch seit dem Anschlag auf den Breitscheidplatz in Berlin sieben Anschläge verhindert.

Heute könnten Mängel im ausländerrechtlichen Verfahren sowie bei der Beobachtung und Strafverfolgung des späteren Attentäters Anis Amri so nicht mehr passieren, sagte er der "Rheinischen Post". 2016 gab es Hinweise auf einen bewaffneten Anschlag durch Amri. Dieser Verdacht habe sich aber nicht erhärtet. Heute würde dennoch auch die Person Amri in den Fokus rücken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.