Sie sind hier:

Seit einem Jahr beobachtet - Massive Cyberattacke aus Russland

Datum:

Die USA und Großbritannien werfen Moskau vor, Netzwerkinfrastrukturen infiltriert zu haben. Das Weiße Haus spricht von einer "gewaltigen Waffe".

Das FBI und das NCSC warnen vor einer Cyberattacke aus Russland.
Das FBI und das NCSC warnen vor einer Cyberattacke aus Russland. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Die USA und Großbritannien werfen russischen Hackern eine weltweite Cyberattacke auf zentrale Elemente des Internets vor. Von der Regierung in Moskau unterstützte Gruppen hätten Router infiziert. Das britische nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz veröffentlichten eine gemeinsame Erklärung.

Die Angriffe würden seit mehr als einem Jahr beobachtet. Möglicherweise brächten sich die Hacker für zukünftige Angriffe in Stellung, hieß es.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.