ZDFheute

Geld für "Colonia Dignidad"-Opfer

Sie sind hier:

Sektensiedlung in Chile - Geld für "Colonia Dignidad"-Opfer

Datum:

Über Jahrzehnte wurden Menschen in der berüchtigten "Colonia Dignidad" gequält. Jetzt gibt es eine positive Nachricht für Opfer.

Eingangsbereich der "Colonia Dignidad" in den 1980er-Jahren.
Eingangsbereich der "Colonia Dignidad" in den 1980er-Jahren.
Quelle: Ceibo Produccionest/dpa-File/dpa

Opfer der früheren deutschen Sektensiedlung "Colonia Dignidad" in Chile sollen erstmals finanzielle Unterstützung bekommen. Bis zu 10.000 Euro pro Person seien vorgesehen, teilte Staatssekretär Niels Annen mit. Dabei seien Straftäter sowie Führungspersonen ausgeschlossen.

Die "Colonia Dignidad" war 1961 von deutschen Auswanderern gegründet worden. In der Kolonie kam es unter dem 2010 gestorbenen Sektenführer Paul Schäfer jahrzehntelang zu Folter, Zwangsarbeit und Kindesmissbrauch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.